Inhalte

Meldungen

Inhaltsverzeichnis

BTC EmbeddedSpecifier: Mit Universal Pattern intuitiver spezifizieren

Die BTC Embedded Systems AG hat nun eine neue Spezifikationsmethodik in der ersten Version auf Basis von Kundenerfahrungen erstellt. Das so genannte Universal Pattern ist eine Weiterentwicklung der seit mehr als zehn Jahren existierenden Pattern-Spezifikationsmethode des BTC EmbeddedSpecifiers. Universal Pattern erlauben eine noch intuitivere, aber immer noch formale Spezifikation von Anforderungen, ohne durch die komplexe Suche nach dem geeigneten Pattern eingeschränkt zu sein. Als weiteren Vorteil des konstruktiven Ansatzes wird nun eine erheblich größere Ausdrucksstärke gewonnen, ohne jedoch das eindeutige Benutzerverständnis über die geleistete Spezifikation zu verlieren. Des Weiteren erlaubt der neue Ansatz die Generierung von Anforderungs-Observern, welche in realen Testumgebungen nachträglich mit zeitlichen Toleranzen behaftet werden können, um „false-positive“ Ergebnisse weitestgehend zu verhindern. Universal Pattern wird im ARTEMIS Projekt MBAT von Airbus Defence and Space, Ricardo und Daimler als eine der wichtigsten zukünftigen Erweiterungen der EmbeddedSpecifier-Methodik angesehen.
www.btc-es.de