Inhalte

Meldungen

Inhaltsverzeichnis

ICS engagiert sich im Bereich Security

Die ICS AG hat nach der Gründung eines Competence Centers „Security“ Anfang letzten Jahres jetzt den nächsten Schritt gemacht. Mit einer neu gegründeten organisatorischen Einheit eines Business Centers wird auch in der Außendarstellung dem Thema (IT-) Security mehr Gewicht verliehen.
Die langjährigen praxiserprobten Erfahrungen im Bereich Safety werden der ICS AG helfen, eine entsprechend aussichtsreiche Startposition mit dem Thema IT-Security am Markt einzunehmen. Engineering Dienstleistungen rund um den gesamten Entwicklungszyklus sowie den dazugehörigen Safety-Aktivitäten von der Erstellung von Gefahren und Risikoanalysen, Sicherheitskonzepten, Anwendung von Safety Methoden wie FMEAs, FTA, etc. bis zur Validierung und Begutachtung (die ICS AG verfügt über mehrere vom Eisenbahn Bundesamt zugelassene Gutachter) macht die ICS AG zum Komplettanbieter für die Entwicklung im gesamten Lebenszyklus sicherheitsgerichteter Systeme. Explizit neu dabei sind nun die Themen für IT-Security.
Die zurzeit heftigen Diskussionen über anzuwendende Normen und Standards sowie Regeln findet in allen Bereichen statt. Werden in der Transportation-Domäne traditionell vor allem deduktive Ansätze verfolgt, wird in Automotive-Bereich sehr viel induktiv und bei Anwendungen der Industrie 4.0 oder dem Internet der Dinge und Automatisierung sowohl deduktiv als auch induktiv gedacht.
Gleichzeitig ist die ICS momentan dabei ein Informationssicherheitsmanagement nach ISO 27001 aufzubauen. Erste Schulungen im Bereich IT-Security konnten erstellt und erste Erfahrungen in der Anwendung in Kundenprojekten erfolgreich gemacht werden.
www.ics-ag.de