Inhalte

Meldungen

Inhaltsverzeichnis

Stärkere Vernetzung von Universität Bremen und DFKI dank Brückenprofessur

Seit dem 1. Oktober 2015 verstärkt Prof. Dr. Tim Güneysu den Bremer Forschungsbereich Cyber-Physical Systems des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) unter der Leitung von Prof. Dr. Rolf Drechsler.

Prof. Dr. Tim Güneysu

Im Rahmen der Exzellenz­initiative der Universität Bremen wurde der Wissenschaftler auf die Brückenprofessur für „Technische Informatik“ berufen. Inhaltlicher Schwerpunkt von Professor Güneysus Forschungsarbeit ist das Thema IT-Sicherheit, insbesondere sichere eingebettete Systeme.
Der 36-Jährige hat Informationstechnik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim und IT-Sicherheit an der Ruhr-Universität Bochum studiert. Er promovierte anschließend an der Fakultät für Elektrotechnik und Informa­tionstechnik der Ruhr-Universität Bochum mit Fokus auf die Sicherheit von rekonfigurierbarer Hardware. Von 2011 bis 2015 war Tim Güneysu dort Juniorprofessor für Hardwaresicherheit, bevor er dem Ruf auf die Bremer Brückenprofessur folgte. Zu den Forschungsinteressen von Professor Güneysu zählen Sicherheitsarchitekturen für eingebettete Systeme, darunter effiziente kryptografische Implementierungen, langzeitsichere asymmetrische Kryptographie, Schutzmaßnahmen gegen physikalische Angriffe, echte Zufallszahlenerzeugung und Physical Unclonable Functions sowie Security by Design.
www.informatik.uni-bremen.de/agra/